3 Tage Markt von Arche Nova

Am 19. April 09 besuchte MIGA den 3 Tage Dultplatz Flohmarkt in Regensburg.

Der Veranstalter war Arche Nova, der in jedem Jahr 3 Veranstaltungen auf dem Dultplatz durchführt.

Eine Kurzbeschreibung -- alles belegt, es gab nichts, was es nicht gab und Neuware war verboten.

Bei schönstem Wetter und vielen Besuchern war das ein Schmankerl für jeden Flohmarktfan. Wer alles genau besehen wollte, mußte viel Zeit mitbringen. MIGA fand eine schöne Glasvitrine aus Kiefernholz, die wie die Faust auf Auge in die Küche paßte.

Wohnungsentrümpler saßen brütend in der Sonne und machten lauthals als "1 Euro Stand" auf sich aufmerksam.
Spezialhändler für Glas und Sammlerartikel feilschten im unteren Bereich um einen akzeptablen Verkaufspreis.
Das Angebot war eben sehr groß.

Hier konnte deutlich gesehen werden, worüber schon lange gesprochen wurde.

Der Flohmarkt Regensburg Dultplatz ist im Landkreis Regensburg die neue Nummer 1.

Viele Händler aus Neutraubling standen in Regensburg beim Flohmarkt Dultplatz, obwohl am gleichen Tag der Flohmarkt in Neutraubling stattfand. Diese Entwicklung zeigte sich, seit MIGA nicht mehr der Veranstalter sein sollte und sein Flohmarkt von Globus "vermarktet" wurde.
Vermarkten ist der richtige Ausdruck, da seit dieser Zeit die Neuware auf dem Flohmarkt Neutraubling sprunghaft angestiegen ist. Das Ergebnis lautete, MIGA verlor den Flohmarkt, das rassistische Auftreten des Mieters von Globus (Apotheke) ließ Globus Neutraubling ohne Konsequenz, und die Trödler orientierten sich neu, wo der Basar und Jahrmarkt den Trödelmarkt nicht erdrücken.

Globus Neutraubling sollte darüber nachdenken, ob sie nicht den Trödlern die beliebte Freizeitbeschäftigung "Trödelmarkt" zurückgeben wollen.

Weder war das die richtige Regelung dem Rassismus zu begegnen, noch die richtige Art seine Anerkennung für 12 Jahre erfolgreiche Arbeit eines Veranstalters zu zeigen.

"Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist" und dem Trödlern, was des Trödlers ist. In Neutraubling war das 12 Jahre lang sein großer und beliebtester Flohmarkt. Das endete leider, als es wichtiger war, daß auf dem Globus-Parkplatz rassistische Äußerungen ungeahndet erfolgen konnten. Damit "die Welt in Ordnung ist", war das sicherlich nicht der richtige Weg. Auf diese Weise verliert man seine Sympathiekäufer, denn Butter und Brot gibt es mittlerweile an jeder Ecke zu kaufen.

Kommentar: MIGA GmbH

© MIGA GmbH 1992 - 2018